LE fcmswebapp3.5

Eine neue Version der OÖ Nachrichten App ist verfügbar!

Bitte aktualisieren Sie Ihre OÖ Nachrichten App, um die neuesten Funktionen und Verbesserungen zu erhalten.


Hinweis schließen
=fcmiosapp2

Eine neue Version der OÖ Nachrichten App ist verfügbar!

Bitte aktualisieren Sie Ihre OÖ Nachrichten App, um die neuesten Funktionen und Verbesserungen zu erhalten.


Hinweis schließen
  • Oberösterreich
    Bei der OÖ-Challenge wird die Zielflagge geschwenkt

    Bei der OÖ-Challenge wird die Zielflagge geschwenkt

    LINZ. Weißkirchen darf sich als Gesamtsieger feiern lassen, große Siegerehrung im November.

    In der Nacht auf heute endete die OÖ-Challenge, bei der die OÖN, Runtastic und das Land Oberösterreich zehn Wochen lang gemeinsam nach der bewegungsfreudigsten Gemeinde im Land gesucht haben. Wer die Sieger sind?

    In der Gesamtwertung sollte sich Weißkirchen die Führung nicht mehr nehmen lassen. Die Heimatgemeinde von Ex-Weltklasseläufer Günther Weidlinger hatte bis wenige Stunden vor dem Schwenken der Zielflagge nicht weniger als 337.261 Minuten gesammelt, die die Bürger entweder beim Laufen, beim Radeln oder beim Nordic Walking gesammelt hatten. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Sierning (261.175 Minuten) und Pucking (144.312 Minuten). In der Wertung der Gemeinden bis zu 2500 Einwohner ist Nebelberg als Erster auf die Zielgerade eingebogen, Sierning führte in der Kategorie bis zu 10.000 Einwohner, und Linz nutzte den Größenvorteil in der Wertung "mehr als 10.000 Einwohner" aus.

    Den exakten Endstand veröffentlichen die OÖN nach der großen Siegerehrung, die am 8. November im Olympia-Stützpunkt stattfindet. Dabei werden nicht nur die Siegergemeinden und die jeweils aktivsten Teilnehmer vor den Vorhang geholt, auch in der Einzelkategorie erhalten die Besten Preise von Intersport und den OÖN.

    OÖN, 11.10.2018, 00:04 Uhr

    Mehr zum Thema
    Mehr Oberösterreich
    Oberösterreich Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang