LE fcmswebapp3.5

Eine neue Version der OÖ Nachrichten App ist verfügbar!

Bitte aktualisieren Sie Ihre OÖ Nachrichten App, um die neuesten Funktionen und Verbesserungen zu erhalten.


Hinweis schließen

Eine neue Version der OÖ Nachrichten App ist verfügbar!

Bitte aktualisieren Sie Ihre OÖ Nachrichten App, um die neuesten Funktionen und Verbesserungen zu erhalten.


Hinweis schließen
  • Kultur
    "The Favourite" und "Roma" räumten ab

    "The Favourite" und "Roma" räumten ab

    Britische Filmpreise wurden in London verliehen

    Ganz in Weiß schritt die Herzogin von Cambridge über den roten Teppich und stahl damit den Stars fast die Show. Bei der Verleihung der britischen Filmpreise war Kate am Sonntag auch eine der Ersten, die Olivia Colman zu deren BAFTA-Erfolg gratulierten. Colman wurde für ihre Rolle als Königin Anne in "The Favourite" als beste Darstellerin ausgezeichnet. Der Historienfilm erhielt in London insgesamt sieben BAFTAs.

    Den wichtigsten Preis als bester Film bekam "Roma", für den der Mexikaner Alfonso Cuarón auch als bester Regisseur geehrt wurde. "Roma" erhielt außerdem die Trophäe für den besten nicht-englischsprachigen Film und für die beste Kamera. Rami Malek bekam für seine Darstellung des Queen-Sängers Freddie Mercury im Musikfilm "Bohemian Rhapsody" nach dem Golden Globe nun die Goldene BAFTA-Maske. Immerhin einen BAFTA gab es für die Komödie "Green Book": Mahershala Ali bekam den Preis als bester Nebendarsteller. Der Preis für die beste Musik ging an Bradley Cooper und Lady Gaga für "A Star Is Born".

    OÖN, 12.02.2019, 00:04 Uhr

    Mehr Kultur
    Kultur Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang