LE fcmswebapp3.5

Eine neue Version der OÖ Nachrichten App ist verfügbar!

Bitte aktualisieren Sie Ihre OÖ Nachrichten App, um die neuesten Funktionen und Verbesserungen zu erhalten.


Hinweis schließen

Eine neue Version der OÖ Nachrichten App ist verfügbar!

Bitte aktualisieren Sie Ihre OÖ Nachrichten App, um die neuesten Funktionen und Verbesserungen zu erhalten.


Hinweis schließen
  • Black Wings

    Steel Wings unterlagen in Cortina nach 2:0-Führung mit 3:5

    CORTINA. Die Steel Wings mussten sich am Sonntagabend nach einer 2:0-Führung in Cortina noch mit 3:5 geschlagen geben.

    Die Linzer starteten nach einer fünfstündigen Busfahrt hellwach in die Partie und durften sich über einen Traumstart im ersten Drittel freuen: Adam Fedor brachte die Linzer nach 186 Sekunden in Führung, Brodi Stuart gelang in der 15. Minute in Überzahl sogar das 2:0 für die Gäste.

    Im zweiten Drittel zeigten sich die Gastgeber aus Cortina aber deutlich stärker und glichen die Linzer Führung durch Treffer von Faloppa (24./pp) und Basaraba (33.) aus. Das Schlussdrittel begann für die Steel Wings mit einer Unterzahl, die die Italiener durch Basaraba zur erstmaligen Führung nützen konnten (41./pp). Die Gastgeber wurden in weiterer Folge stärker, Benjamin Mosaad gelang aber der Ausgleich zum 3:3 (48.). Cortina blieb am Drücker und konnte durch Alvera (54.) und Adami (59.) den Heimsieg fixieren.

    „Das erste Drittel habe ich als sehr gut empfunden, die Mannschaft hat mit sehr viel Engagement und Energie gespielt. Im zweiten Drittel kamen wir von unserem Plan ab und somit hatte die italienische Mannschaft ihre Chance das Spiel zu übernehmen. Wir haben aber weitergekämpft und blieben im Spiel. Anfangs des letzten Drittel hatten wir eine Strafe zu killen und brauchten einen push. Es war lobenswert wie die Mannschaft agiert und sich zurückgekämpft hat, sodass wir auch eine reelle Chance hatten zu gewinnen. Ab dem Zeitpunkt des Breakdowns verschafften wir unserem Gegner die Führung auszubauen. Schlussendlich sind wir enttäuscht, dass wir in der Schlussphase die Punkte so abgegeben haben", sagte Trainer Philipp Lukas nach dem Spiel.

    Für die Steel Wings geht es am Freitag (19 Uhr) und Samstag (18 Uhr) mit einem Heim-Doppel gegen Asiago und Ritten weiter.

    nachrichten.at/prinz, 03.01.2022, 07:21 Uhr

    Mehr zum Thema
    Mehr Black Wings
    Black Wings Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang