• Formel 1
    Hamilton kommt immer besser in Fahrt

    Hamilton kommt immer besser in Fahrt

    BARCELONA. Formel 1: Mercedes-Pilot gelang in Barcelona der zweite Triumph in Folge.

    Beim Europa-Auftakt der Formel 1 fand Mercedes gestern zu alter Stärke zurück. Im fünften Saisonrennen feierten die Silberpfeile ihren ersten Doppelsieg heuer. Weltmeister Lewis Hamilton gewann in Montmelo souverän vor seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas aus Finnland und Red-Bull-Pilot Max Verstappen aus den Niederlanden, der erstmals 2018 auf das Stockerl kam. Eine schlechte Reifenstrategie von Ferrari kostete Sebastian Vettel wohl einen besseren Rang als den vierten, in der WM hat der Deutsche nach dem Rennen auf dem Circuit de Catalunya als Zweiter nun schon 17 Zähler Rückstand auf Hamilton.

    Vettel hatte von Beginn an keine Chance gegen den wiedererstarkten Hamilton, auch wenn der 30 Jahre alte Deutsche nach starkem Start zwischenzeitlich auf Rang zwei gelegen war. Ein zusätzlicher Boxenstopp nahm dem Scuderia-Piloten jedoch das vermeintlich sichere Podium.

    Mercedes mit Hamilton und Red Bull mit Verstappen setzten auf eine Ein-Stopp-Strategie. Ferrari holte Vettel dagegen in einer virtuellen Safety-Car-Phase ein weiteres Mal in die Box, um den Boliden nochmals frisch bereifen zu lassen. Der Stopp klappte allerdings nicht wunschgemäß, dauerte zu lange, der Gewinner von Australien und Bahrain büßte Boden ein. "Ich glaube nicht, dass wir auf dem Satz hätten zu Ende fahren können", sagte Vettel später zu diesem Manöver.

    Auch wenn Verstappen bei einem Auffahrunfall später seinen Frontflügel demolierte, hielt er seinen Vorsprung auf den Ferrari-Mann. Titelverteidiger Hamilton feierte seinen zweiten Sieg hintereinander und den 64. GP-Erfolg seiner Karriere insgesamt. "Das Auto und ich waren heute eine Einheit, das war in dieser Saison bisher noch nicht so", sagte Hamilton.

    Nun folgt Klassiker in Monaco

    Rechtzeitig vor dem Klassiker in Monte Carlo in zwei Wochen scheinen die Silberpfeile zudem im Kräftemessen mit Ferrari wieder die Oberhand zu bekommen. Hamilton: "Wir wollen aber den Tag nicht vor dem Abend loben."

    14.05.2018, 00:04 Uhr

    Mehr zum Thema
    Mehr Formel 1
    Formel 1 Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang