LE fcmswebapp3.5

Eine neue Version der OÖ Nachrichten App ist verfügbar!

Bitte aktualisieren Sie Ihre OÖ Nachrichten App, um die neuesten Funktionen und Verbesserungen zu erhalten.


Hinweis schließen

Eine neue Version der OÖ Nachrichten App ist verfügbar!

Bitte aktualisieren Sie Ihre OÖ Nachrichten App, um die neuesten Funktionen und Verbesserungen zu erhalten.


Hinweis schließen
  • Fußball International

    Hinteregger geriet mit Haaland aneinander

    DORTMUND. Dortmund nutzte den Ausrutscher von Bayern München: Nachdem der Corona-geplagte Tabellenführer zum Frühjahrsankick der deutschen Fußball-Bundesliga gegen Mönchengladbach mit 1:2 verloren hatte, rückte der Verfolger durch das 3:2 gegen Frankfurt auf sechs Punkte heran.

    In der hektischen Schlussphase geriet Eintracht-Abwehrchef Martin Hinteregger mit Dortmund-Torjäger Erling Haaland aneinander: Nach dem Ausgleich durch Jude Bellingham (87.) wollte Haaland den Ball aus dem Netz holen und wurde dabei von Hinteregger geschubst. Daraufhin beschimpfte der Norweger den ÖFB-Teamspieler mit "F... you idiot!". Beide Spieler sahen Gelb und hatten sich auch nach dem Schlusspfiff einige Worte zu sagen. Für seinen Trainer Marco Rose übertrieb es Haaland nicht: "Fußball besteht aus Emotionen."

    Comeback von Kalajdzic

    Beim ernüchternden Rückrundenstart von Stuttgart gegen Fürth (0:0) war das Comeback von Sasa Kalajdzic der Lichtblick. 141 Tage nach seiner Schulterverletzung hatte ihm Trainer Pellegrino Matarazzo eigentlich nur 60 Minuten zugetraut, der 24-Jährige spielte aber durch. "Ich bin fix und fertig", sagte der ÖFB-Teamstürmer.

    10.01.2022, 00:04 Uhr

    Mehr Fußball International
    Fußball International Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang