LE fcmswebapp3.5

Eine neue Version der OÖ Nachrichten App ist verfügbar!

Bitte aktualisieren Sie Ihre OÖ Nachrichten App, um die neuesten Funktionen und Verbesserungen zu erhalten.


Hinweis schließen

Eine neue Version der OÖ Nachrichten App ist verfügbar!

Bitte aktualisieren Sie Ihre OÖ Nachrichten App, um die neuesten Funktionen und Verbesserungen zu erhalten.


Hinweis schließen
  • Oberösterreich
    Tanz und Tracht: Vorfreude auf Ball der Oberösterreicher

    Tanz und Tracht: Vorfreude auf Ball der Oberösterreicher

    LINZ / WIEN. Tausende Besucher und zahlreiche prominente Gäste werden auf dem Ball erwartet, der am 11. Mai im Wiener Rathaus stattfindet.

    Musik, Tanz, Tracht, zahlreiche prominente Gäste und der festliche Rahmen des Wiener Rathauses: Der Ball der Oberösterreicher am 11. Mai verspricht eine rauschende Nacht zu werden. Mehr als 3000 Gäste aus ganz Österreich werden zu dem Fest, das von den OÖNachrichten präsentiert wird, erwartet. Sie dürfen sich auf ein vielfältiges Programm freuen, zu dem auch Auftritte von Musikgrößen wie Ina Regen und "Die Seer" gehören.

    "Rund 70.000 Oberösterreicher leben in Wien", sagt Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP), der den Ehrenschutz übernimmt. "Viele haben sich als hoch qualifizierte Führungs- und Fachkräfte etabliert." Der Ball sei eine gute Gelegenheit, sich auszutauschen und Netzwerke zu pflegen.

    Rohrbach im Mittelpunkt

    Zu den erfolgreichen Oberösterreicherinnen in der Bundeshauptstadt gehört auch Johanna Rachinger. Die gebürtige Mühlviertlerin – sie stammt aus Putzleinsdorf – ist seit 2001 Generaldirektorin der Österreichischen Nationalbibliothek und freut sich bereits auf das bevorstehende Fest, vor allem da dem Bezirk Rohrbach heuer eine besondere Rolle zukommt.

    So präsentiert sich beispielsweise die Landesgartenschau "Bio.Garten.Eden" in Aigen-Schlägl bereits vor ihrer Eröffnung am 17. Mai der Öffentlichkeit. Zu den Mitwirkenden aus der Region gehören unter anderem die Musikkapellen Aigen-Schlägl, Lembach und Neufelden sowie die Tanzlmusik Rannariedl und die Bläsergruppe Neufelden. Die Musiker garantieren "ein traditionelles, innovatives und unterhaltsames Ballerlebnis", sagt Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner. Heimische Köstlichkeiten und "Bierjuwelen" unterschiedlicher Brauereien aus dem Bundesland verwöhnen die Besucher und tragen dazu bei, dass der 118. Ball der Oberösterreicher in Wien ein unvergessliches Fest wird.

    Programm und Ticket

    Die Eröffnung des Balls am 11. Mai findet um 21 Uhr statt, die Begrüßung übernehmen Othmar Thann, Obmann des Vereins der Oberösterreicher in Wien, der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig, Bundeskanzler Sebastian Kurz und Landeshauptmann Thomas Stelzer. Danach gibt es Tanzmusik und Einlagen in unterschiedlichen Sälen.

    Eintrittskarten sind in allen Raiffeisenbanken sowie über oeticket.com erhältlich. Im Vorverkauf kosten die Tickets 68 Euro, Inhaber der OÖNcard bekommen sie ermäßigt zum Preis von 58 Euro. An der Abendkasse kostet eine Karte 80 Euro.

    OÖN, 16.04.2019, 00:04 Uhr

    Mehr Oberösterreich
    Oberösterreich Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang