LE fcmswebapp3.5

Eine neue Version der OÖ Nachrichten App ist verfügbar!

Bitte aktualisieren Sie Ihre OÖ Nachrichten App, um die neuesten Funktionen und Verbesserungen zu erhalten.


Hinweis schließen
=fcmiosapp2

Eine neue Version der OÖ Nachrichten App ist verfügbar!

Bitte aktualisieren Sie Ihre OÖ Nachrichten App, um die neuesten Funktionen und Verbesserungen zu erhalten.


Hinweis schließen
  • Salzkammergut

    Zwei Lkw kollidierten bei Laakirchen: Ein Schwerverletzter

    LAAKIRCHEN. Zwei Sattelkraftfahrzeuge waren am Donnerstag in einen Unfall im Bereich der Ab- bzw. Auffahrt der A1 "Laakirchen West" verwickelt.

    Der 38-jähriger Lenker eines Silo-Lkws war gegen 8:40 Uhr auf der B144 im Bereich der Ab- bzw. Auffahrt der A1 "Laakirchen West" aus noch ungeklärter Ursache auf den linken Fahrstreifen geraten. Sein Schwerfahrzeug kollidierte seitlich mit einem Holztransporter, gelenkt von einem 33-jährigen Polen. 

    (Bild: www.laumat.at)

    Der 38-Jährige lenkte sein Sattelkraftfahrzeug wieder nach rechts, rammte eine Straßenlaterne, durchfuhr einen Graben und kam auf der parallel zur B 144 verlaufenden Zufahrtsstraße zum Stehen. Dabei erlitt der Rumäne schwere Verletzungen. Er musste vom Notarzt versorgt und dann in das Salzkammergut Klinikum Gmunden gebracht werden. 

    (Bild: www.laumat.at)

    Der Slowene überstand den Unfall augenscheinlich unverletzt, teilte die Polizei am Donnerstagabend mit. Für die Dauer der Aufnahme des Verkehrsunfalles sowie der Vermessungs- und Aufräumarbeiten war die B 144, sowie die Auf- und Abfahrt der A1 zwischen 9 Uhr und 12 Uhr total gesperrt.

    Das schwer beschädigte Sattelzugfahrzeug des 38-Jährigen konnte nur unter Einsatz eines auf Lkw Bergungen spezialisierten Betriebes aus Marchtrenk entfernt werden.

    nachrichten.at, 06.12.2018, 20:52 Uhr

    0 Kommentare
    Google+
    Mehr Salzkammergut
    Salzkammergut Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang