• Chronik
    Polizei

    91-Jährige vertrieb Einbrecher mit Krücke

    SALZBURG. Gleich zwei Mal haben am Mittwoch in der Stadt Salzburg die Opfer von Einbrüchen die Täter vertrieben.

    Im Stadtteil Itzling trieb eine 91-Jährige mit ihrer Krücke einen Eindringling in die Flucht, informierte die Polizei am Donnerstag. Bereits zu Mittag war der Einbrecher über einen Balkon in die Wohnung eines Wohnhauses eingestiegen. In der Küche stahl er etwas Geld, zwei Goldkettchen, zwei Ringe und ein Handy. Die 91-jährige Bewohnerin, die sich im Wohnzimmer nebenan aufhielt, hörte den Eindringling. Sie kam in die Küche und ging mit ihrer Krücke auf den Täter los, der daraufhin wieder über den Balkon die Wohnung verließ. Die Fahndung nach dem Mann blieb ohne Erfolg.

    Auf dem Areal der Christian-Doppler-Klinik hatten am Abend drei Jugendliche die Türen zur Sakristei und zu einem Abstellraum in der Kirche aufgebrochen und waren eingedrungen. Der Pfarrer betrat allerdings zu diesem Zeitraum das Gotteshaus, woraufhin das Trio die Flucht ergriff. Die Jugendlichen dürften nichts erbeutet haben.

     

    nachrichten.at/apa, 11.10.2018, 19:23 Uhr

    Mehr Chronik
    Chronik Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang