• Black Wings
    Weihnachtstracht verleiht Flügel

    Weihnachtstracht verleiht Flügel

    LINZ. Eishockey: Die Black Wings und Salzburg haben heute stolze Serien zu verteidigen.

    Geht es nach der Statistik, dann kann für die Black Wings im heutigen Eishockey-Derby gegen Red Bull Salzburg (19.15 Uhr) in der Keine-Sorgen-EisArena eigentlich nichts schiefgehen. Denn die Linzer Cracks ziehen im letzten Match vor dem Heiligen Abend wieder Spezialtrikots an, die Weihnachtstracht verleiht dem EHC Flügel.

    Seit 2009 (0:3 gegen Graz) haben die Oberösterreicher kein "Christmas Game" verloren. Will heißen: sieben Spiele, sieben Siege, 35:11 Tore. Umgarnt von Spritzkerzen und Weihnachtskugeln laufen die Wings im Normalfall zur Hochform auf. Das wird diesmal ganz besonders vonnöten sein. Denn die "Roten Bullen" aus der Mozartstadt haben ihre jüngsten sechs Matches gewonnen.

    Das bedeutet: Heute reißt eine Serie. "Es wird ein Kampf auf Biegen und Brechen", glaubt Linz-Stürmer Joel Broda, der beim 3:1 gegen Graz zweimal getroffen hat.

    "Ich bin davon überzeugt, dass wir von der ersten Sekunde an ein Match auf hohem Niveau sehen werden", ergänzt EHC-Manager Christian Perthaler, der sich auf ein volles Haus einstellt. Sitzplatztickets sind ausverkauft, ein paar "Steher" noch verfügbar.

    Von den bisherigen drei Saisonduellen mit Salzburg gewann Linz zwei – beide mit Last-minute-Aktionen. Beim 3:2-Heimsieg hatte Brian Lebler den Puck 13 Sekunden vor der Sirene im Netz versenkt, beim jüngsten 5:4 in der Mozartstadt war Corey Locke 38 Sekunden vor dem Ende zur Stelle.

    Gut möglich, dass die Fans heute der nächste Krimi auf blankem Eis erwartet.

    Alexander Zambarloukos, 22.12.2017, 00:04 Uhr

    Mehr zum Thema
    Mehr Black Wings
    Black Wings Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang