• Black Wings
    Linz will Salzburg-Kapitän keine Geschenke machen

    Linz will Salzburg-Kapitän keine Geschenke machen

    SALZBURG. Bevor die Erste Bank Liga in der kommenden Woche in die letzte Nationalteampause schreitet, geht es für die Black Wings Linz in der Pick Round noch einmal um viel.

    Heute kommt es auswärts beim Duell um Platz zwei zum Schlager gegen die Red Bulls Salzburg. Am Sonntag gastiert dann Meister Vienna Capitals in der Keine-Sorgen-EisArena.

    Salzburgs Kapitän Matthias Trattnig bestreitet heute sein bereits 700. EBEL-Spiel. Geschenke soll es dafür von den Black Wings aber zumindest auf dem Eis keine geben. Diese Saison steht es in den direkten Duellen bisher 2:2, am 30. November entführte das Ward-Team Punkte aus der Mozartstadt. Doch die Aufgabe ist auch diesmal schwierig. Die Bullen, mit 167 Toren offensivstes Team der Liga, feierten zuletzt acht Siege in Folge.

    "Salzburg ist vor allem im Powerplay unglaublich effizient. Wir müssen da mit vollem Einsatz dagegenhalten", warnt Wings-Coach Troy Ward. 

     

    (fei), 08.02.2018, 00:04 Uhr

    Mehr zum Thema
    Mehr Black Wings
    Black Wings Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang