• Black Wings

    Black Wings stoppten Negativserie

    ZNOIMO. 17 Mal in Serie waren die Liwest Black Wings Linz im Grunddurchgang der Eishockey-Bundesliga ohne Sieg aus Znojmo zurückgekehrt – am Mittwoch wurde diese Negativserie mit dem 6:3 eindrucksvoll beendet.

    Schon nach 49 Sekunden gab Lebler mit dem 1:0 die Richtung vor, auch der schnelle Ausgleich brachte die Black Wings nicht aus dem Konzept. Nach einem der besten Drittel in Auswärtsspielen in dieser Saison stand es 4:1, im zweiten traf Lebler sogar nach nur 31 Sekunden zum 5:1. Mit zwei Powerplay-Toren innerhalb von acht Sekunden kam Znojmo auf 3:5 heran, ehe Lebler mit seinem dritten Tor des Tages den Endstand herstellte.

    Der Sieg war verdient, weil die Linzer besser und effizienter spielten, obwohl die erkrankten Philipp Lukas, Gaffal, D’Aversa, Spannring und der verletzte Piché fehlten. Pech hatte lediglich Ersatztorhüter Janny: Er wurde im Schlussdrittel auf der Bank von einem Puck getroffen und zog sich eine Platzwunde zu.

    Nachlese: nachrichten.at-Liveticker

     

    04.01.2018, 00:04 Uhr

    Mehr zum Thema
    Mehr Black Wings
    Black Wings Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang