• Black Wings
    3:2 – Black Wings verdienten sich das Glück des Tüchtigen

    3:2 – Black Wings verdienten sich das Glück des Tüchtigen

    ZAGREB. Eishockey: Linzer gewannen in Zagreb nach 0:2-Rückstand.

    Zwei Spiele, sechs Punkte. Die Black Wings sind optimal in die Eishockey-Pick-Round der Top Sechs gestartet. Nicht einmal 48 Stunden nach dem 3:0-Sieg über den KAC gewannen die Linzer nach 0:2-Rückstand 3:2 (0:1, 2:1, 1:0) in Zagreb und festigten damit Rang drei, mit dem das Gegnerwahlrecht im Play-off-Viertelfinale verbunden ist. Der Vorsprung auf Rekordmeister KAC, der Salzburg 4:5 nach Penaltyschießen unterlag, beträgt jetzt schon sechs Zähler.

    Ein feines Guthaben – und ganz nach dem Geschmack der beiden Geburtstagskinder. Sébastien Piché wurde gestern 30, Erik Kirchschläger 22. Happy Birthday! Klar, dass auch Stürmer Kevin Moderer dem Verteidiger-Duo gratulierte. Nach dem Kraftakt auf dem Eis zeigte sich der Steirer im Gespräch mit dem "Mister Liveticker" der OÖN, Markus Prinz, ziemlich zufrieden: "Es war ein Arbeitssieg mit dem glücklicheren Ausgang für uns – aber das haben wir uns verdient."

    Penalty an die Stange

    Im Finish war der Erfolg noch an einem seidenen Faden gehangen. Elf Sekunden vor der Sirene hatten Zagrebs "Bären" einen Penalty zugesprochen bekommen, den Sondre Olden an die Stange setzte. Linz retteten Zentimeter und eine große Moral. Der EHC, bei dem Stefan Gaffal sein Comeback feierte, hatte auch nach dem Treffer zum 0:2 durch Niki Simsic (23.) nicht den Kopf in den Sand gesteckt, sondern zurückgeschlagen. Erst durch Corey Locke (30.), dann durch Fabio Hofer (37.) und schließlich durch Joel Broda, der 4:36 Minuten vor dem Ende im Powerplay scorte (56.). Richtig freuen durfte sich der Kanadier aber erst mit Verspätung, das minutenlange Videostudium der Referees strapazierte ganz schön die Nerven der Cracks.

    Es war nicht die erste Aufholjagd des EHC in dieser Saison im Dom Sportova. Schon am 8. Oktober 2017 hatten sich die Oberösterreicher von einer 0:2-Hypothek nicht aus dem Konzept bringen lassen und 5:4 nach Shootout triumphiert.

     

    > Der Liveticker als Nachlese

    Alexander Zambarloukos, 05.02.2018, 00:04 Uhr

    Mehr zum Thema
    Mehr Black Wings
    Black Wings Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang