• Olympia 2018
    SNOWBOARD-OLY-2018-PYEONGCHANG

    Schock im Halfpipe-Finale: Junger Athlet stürzt schwer

    PYEONGCHANG. Yuto Totsuka musste nach einem Sturz im Halfpipe-Finale abtransportiert werden und befindet sich zu Untersuchungen im Krankenhaus.

    Während US-Amerikaner Shaun White in der Halfpipe einmal mehr seine Klasse gezeigt hat, blieb den Zuschauern bei einem Sturz von Yuto Totsuka der Atem weg. Der 16-Jährige stürzte in seinem zweiten Lauf auf die Kante der Halfpipe.

    Totsuka blieb zunächst in der Eisröhre sitzen, ehe die Rettungskräfte kamen und ihn mit einem Rettungsschlitten abtransportierten. Der Athlet sei bei Bewusstsein und werde mit Schmerzen im Hüftbereich zu Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht, teilte das japanische Team mit.

    nachrichten.at, 14.02.2018, 07:05 Uhr

    Mehr zum Thema
    Mehr Olympia 2018
    Olympia 2018 Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang