• LASK
    legendär on air

    Legendär on Air: Zwei Kurzzeit-LASKler

    KIRCHDORF. Die 67. Ausgabe von "Legendär on Air" auf Radio B138 verkürzt die Winterpause: Zu Gast waren zwei ehemalige LASK-Spieler und ein "Ober-Schiedsrichter".

    Drei Monate spielte Ewald Brenner im ersten Anlauf für den LASK, Gerhard Obermüller sogar noch weniger - in der 67. Ausgabe von "Legendär on Air" auf Radio B138 erzählen sie über sich selbst und über die Schwarz-Weißen.

    Die Gäste:

    • Ewald Brenner kam durch die Fusion zum LASK, als einer der wenigen Spieler des damaligen FC Linz. "Das war ein komische Geschichte und nicht einfach." Nach drei Monaten musste er wieder weg. Er erzählt, warum die Fusion nicht zum Erfolg führte und warum er später wieder zum LASK zurückkehrt und länger blieb.
    • Gerhard Obermüller, aktueller Sierning-Trainer, spricht über seine Karriere. Ein Spiel bestritt er für den LASK, dass es trotz des Talents nicht mehr wurden, hatte mit der Sparsamkeit des damaligen Präsidenten Otto Jungbauer zu tun.
    • Almir Barucic, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing der oberösterreichischen Schiedsrichter, gibt Einblick in das Referee-Wesen. "Die Wertschätzung zwischen Trainern, Spielern  und dem gesamten Umfeld muss mehr Gewohnheit werden." Roland Brenner, Almir Barucic, Gerhard Obermüller, Ewald Brenner

    12.01.2018, 12:35 Uhr

    Mehr zum Thema
    Mehr LASK
    LASK Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang