• LASK
    Heute wird beim LASK gefeiert

    Heute wird beim LASK gefeiert

    PASCHING. Nach dem FAC-Spiel bekommt der Aufsteiger den Meisterteller Pervan wird erneut als bester Torhüter der Ersten Liga geehrt.

    Für 21.45 Uhr ist heute der große Moment für den LASK geplant: Bundesliga-Präsident Hans Rinner und Vorstand Christian Ebenbauer werden dem Meister der Ersten Fußball-Liga den Meisterteller überreichen.

    Mit dem sichtbaren Zeichen für den fünften Aufstieg in die Bundesliga in der Hand geht der Party-Marathon in der TGW-Arena los. Kurz nach der Übergabe auf der nach Spielschluss aufgebauten Bühne werden die Tore zu den Zuschauertribünen geöffnet, damit die Fans auf dem Rasen mit ihren Aufstiegshelden feiern können.

    Die Stimmung will der LASK davor mit einem Sieg im letzten Heimspiel in der Ersten Liga gegen den FAC anheizen (19.30 Uhr). Die Partie ist ein Charaktertest, weil der Meister im Kampf um den Klassenerhalt mitmischt: Nach der Partie gegen den Vorletzten ist am Freitag zum Saisonabschluss der Letzte, Horn, der Gegner. Die Getränke würden heute noch ein wenig besser schmecken, wenn der LASK auch im letzten Heimspiel ungeschlagen bleibt. Das wäre auch ganz im Sinne von Fabiano: Der Brasilianer, der in seine Heimat zurückkehrt, soll mit einem Sieg verabschiedet werden.

    Nicht nur der Meistertitel wird heute gefeiert: Pavao Pervan wird zum zweiten Mal als bester Torhüter der Liga geehrt. Es gibt also genug Gründe, anzustoßen. Und es ist praktisch fix, dass die Nacht vor der großen Meisterfeier am Samstag ab elf Uhr in der TGW-Arena kurz wird ...

     

    So war es beim Titel 2007

    Hoheneder traf zum Titel

    Am 11. Mai machte der LASK vier Runden vor Schluss alles klar: In der 91. Minute erzielte Niklas Hoheneder in Leoben das 1:1, womit Verfolger Schwanenstadt endgültig abgeschüttelt wurde.

    Party auf dem Rasen

    Nach dem Schlusspfiff ging der feucht-fröhliche Party-Marathon los. Nach dem Essen in einer Leobener Pizzeria ging es nach Linz, wo bis in die Morgenstunden gefeiert wurde.

    Meisterteller überreicht

    Schon am folgenden Dienstag nahm der LASK im vorletzten Heimspiel der Saison gegen Lustenau im Linzer Stadion die Meisterschale in Empfang – und es wurde munter weitergefeiert.

    Korso auf der Landstraße

    Bei der großen Meisterfeier am 22. Mai bahnten sich der Doppeldeckerbus und die Cabrios mit den Aufstiegshelden den Weg durch die Fans auf der Landstraße. Trainer Karl Daxbacher präsentierte stolz den Meisterteller.

    Bühne auf dem Hauptplatz

    Nicht nur auf der Bühne wurde es eng: Auf dem Linzer Hauptplatz feierten die Fans ihre Meister.

    Günther Mayrhofer, 19.05.2017, 00:04 Uhr

    Mehr LASK
    LASK Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang