• LASK

    Der Leistungsnachweis der LASK-Teamspieler

    PASCHING. Sechs LASK-Spieler waren in der Länderspielpause mit Nationalmannschaften unterwegs. So ist es ihnen ergangen.

    Der LASK trainierte in der Länderspielpause mit einer ganz kleinen Gruppe: Rajko Rep, James Holland und Emanuel Pogatetz fehlten verletzt, dazu waren sechs Spieler im Teameinsatz.

    • Pavao Pervan: Der Debütant im ÖFB-Team kam erwartungsgemäß bei seinem Einstand nicht zum Einsatz. Er saß bei den abschließenden WM-Qualifikationsspielen gegen Serbien (3:2) und in Moldawien (1:0) auf der Bank.
       
    • Alexander Schlager und Maximilian Ullmann: Mit einem Sieg und einer Niederlage kehrten sie von ihren Einsätzen in der U21-EM-Qualifikation zurück. LASK-Ersatztorhüter Schlager, auch beim U21-Team von LASK-Tormanntrainer Wolfgang Wimmer betreut, war bei den Partien in Russland (0:1) und in Armenien (5:0) die Nummer eins. Ullmann spielte gegen Russland als linker Verteidiger durch, in Armenien bis zur 70. Minute eine Position weiter vorne.
       
    • Dogan Erdogan: Er führte das türkische U21-Team in zwei EM-Qualifikationsspielen als Kapitän auf das Feld. In Gruppe 6 gab es allerdings keinen Sieg: 1:2 gegen Zypern, 0:0 gegen Ungarn.
     

    Ein Beitrag geteilt von Dogan Erdogan (@d21erdogan) am

     

    • Alexander Burgstaller und David Bumberger: Mit drei Siegen qualifizierte sich das U19-Team für die Eliterunde der EM-Qualifikation.Burgstaller, im Sommer aus Salzburgs Akademie verpflichtet, spielte gegen den Kosovo (1:0), Litauen (2:0) und Israel (2:0) jeweils durch, Bumberger spielte nur gegen den Kosovo.

    12.10.2017, 17:49 Uhr

    Mehr zum Thema
    Mehr LASK
    LASK Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang