• Fußball Österreich

    Ein Sturm-Spieler wird Deutschland-Legionär

    GRAZ. Der deutsche Zweitligist Dresden holten einen U21-Teamspieler aus der Bundesliga. 

    Sascha Horvath erweitert den Kreis der österreichischen Deutschland-Legionäre: Sturm Graz gab den Wechsel des 20-Jährigen zu Dresden bekannt. Die Steirer mussten den U21-Teamspieler wegen einer Ausstiegsklausel in seinem Vertrag ziehen lassen. „Sascha ist ein junger, talentierter Spieler, der in dieser Spielzeit wichtige Impulse zum Mannschafts-Erfolg beitragen konnte und der sich nun seinen Wunsch nach einer Auslandsstation erfüllt“, erklärte Sturms Sportdirektor Günter Kreissl.

    In der laufenden Bundesligasaison kam er bisher 20 Mal zum Einsatz und bereite sechs Treffer vor. Für Dresden ist er der zweite Neuzugang. „Sascha hat Mentalität und Tempo, er ist ein hochveranlagter Juniorennationalspieler, der mit seinen 20 Jahren bereits viel fußballerische Qualität mitbringt und trotzdem noch ein großes Entwicklungspotential in sich trägt“, sagte Dresden Sportdirektor Ralf Minge.

    Von Günther Mayrhofer, 18.05.2017, 17:52 Uhr

    Mehr zum Thema
    Mehr Fußball Österreich
    Fußball Österreich Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang