• Fußball International

    „Nein“ zu Real Madrid

    TURIN. Juventus Turins Trainer Massimiliano Allegri hat Vertragsverhandlungen mit Real Madrid laut eigenen Aussagen abgelehnt.

    "Ich habe 'Nein' zu Real gesagt", meinte Allegri gegenüber Sky Sport Italia. Er habe Reals Club-Boss Florentino Perez per Telefon mitgeteilt, Juve-Präsident Andrea Agnelli im Wort zu stehen. Mit den Turinern hat Allegri in vier Saisonen im Amt viermal den Meistertitel geholt. Real stellte am Dienstag den bisherigen spanischen Teamchef Julen Lopetegui als Nachfolger von Zinedine Zidane vor. Spaniens Fußballverband trennte sich am Donnerstag daraufhin von Lopetegui.

    14.06.2018, 14:02 Uhr

    Mehr Fußball International
    Fußball International Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang