• Fußball International

    Mit 45 Jahren im WM-Einsatz

    JEKATERINBURG. Eigentlich sollte für Essam El-Hadary in der ägyptischen Fußball-Nationalmannschaft vor fünf Jahren Schluss sein. Fünf Jahre später spielt die ägyptische Legende jedoch noch immer und dürfte beim WM-Auftakt der Nordafrikaner in der Gruppe A gegen Uruguay am Freitag (14 Uhr MESZ) einen Altersrekord aufstellen.

    Der frühere Nationaltrainer Bob Bradley zog dem damals bereits 40-Jährigen einen jüngeren und angeblich besseren Torhüter vor. Unerhört, fand El-Hadary und kündigte seinen Abschied an. Doch nun die Kehrtwende. Mit dann 45 Jahren und 151 Tagen würde El-Hadary Kolumbiens Schlussmann Faryd Mondragon als ältesten Spieler ablösen, der bei einer WM gespielt hat. Mondragon war 2014 bei seinem letzten Einsatz 43 Jahre und drei Tage alt.

    "Für mich ist das Alter nur eine Zahl auf dem Papier", sagte El-Hadary, Keeper von Al-Tawoon in Saudi-Arabien. "Ich habe drei Generationen an Nationalmannschaften miterlebt, aber die aktuelle vermittelt mir das Gefühl, als wäre ich 20 Jahre alt." Seit 1996 spielt er für sein Heimatland, über 150 Einsätze hat er im Teamtrikot bereits bestritten. Viermal hat er mit den "Pharaonen" bereits den Afrika-Cup gewonnen.

    nachrichten.at/APA, 14.06.2018, 14:23 Uhr

    Mehr Fußball International
    Fußball International Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang