• Fußball International

    Lippenleserin: So wurde Ronaldo von Torres beleidigt

    MADRID. Eine Lippenleserin eines spanischen TV-Senders verrät, mit welchen "Nettigkeiten" sich die beiden Angreifer beim 2:1 Atleticos im CL-Halbfinale gegen Real Madrid bedachten

    In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit kam es zu einem verbalen Schlagabtausch zwischen Atletico-Stürmer Fernando Torres und Weltfußballer Cristiano Ronaldo. Ersterer provozierte den Real-Superstar, welcher jedoch mit einem Lachen reagierte. Eine Lippenleserin des Senders „La Sexta“ rekonstruierte nun den Dialog. 

    Demnach soll Torres wiederholt Ronaldos Mutter beleidigt und den extrovertierten Portugiesen als „Clown“ bezeichnet haben. Ronaldo ließ sich nicht zu einer Tätlichkeit hinreißen, antworte nur: „Ab nach Hause mit dir, Dummkopf!“

    Aufgrund der 0:3-Hinspielniederlage schied Atletico trotz des 2:1-Siegs aus. Im Finale trifft Real auf Juventus Turin.

    nachrichten.at, 11.05.2017, 11:43 Uhr

    Mehr zum Thema
    Mehr Fußball International
    Fußball International Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang