• Blau Weiß Linz
    Thomas Sageder

    Innenverteidiger sagte Blau-Weiß ab

    GRAZ. Mit dem 2:2 im Testspiel gegen Bundesliga-Spitzenreiter Sturm Graz hat Blau-Weiß Linz Selbstvertrauen getankt. Dafür gab es außerhalb des Platzes einen Dämpfer.

    Beim Gastspiel in Graz gab Winter-Neuzugang Denis Omic, der in der neu einstudierten Dreierkette zum Einsatz kam, sein Debüt für Blau-Weiß. Den 0:1-Rückstand durch Stefan Hierländer (11.) konnten die Linzer durch Manuel Krainz (46.) und Kevin Brandstätter (75.) in eine 2:1-Führung drehen – der Ex-Rieder Peter Zulj erzielte im Finish aber noch den 2:2-Ausgleich.

    "Ich war mit dem ersten Testspiel sehr zufrieden. Natürlich hat noch nicht alles funktioniert, aber ich habe den Willen gesehen, dass bei unserem Plan jeder voll mitziehen will", sagt Blau-Weiß-Trainer Thomas Sageder. Lob gab es auch vom gegnerischen Trainer: "Der Gegner war heute sehr aggressiv und bissig. Die Linzer haben das gut gemacht", sagt Neo-Sturm-Trainer Heiko Vogel nach der Partie.

    Einen Dämpfer erlitten die Linzer vor dem Spiel: Thomas Piermayr sagte Blau-Weiß ab. Der Innenverteidiger, der seit wenigen Wochen nach einem Engagement in Schweden vereinslos ist, entschied sich gegen einen Wechsel zu den Linzern.

    LASK trifft auf Dovedan

    Der LASK testet morgen Trainingslager in Spanien gegen Heidenheim. Beim deutschen Zweitligisten steht Ex-Athletiker Nikola Dovedan unter Vertrag. Er schaffte den Sprung über Altach, das gestern Marco Meilinger (zuletzt Aalborg) verpflichtete. Ismael Tajouri wechselte von Austria Wien zu New York City FC in die MLS.

    Raphael Watzinger, 13.01.2018, 00:04 Uhr

    Mehr Blau Weiß Linz
    Blau Weiß Linz Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang