• Blau Weiß Linz
    Mamby Koita

    Blau-Weiß Linz schlägt bei Liga-Rivale zu

    LINZ. Das Erste-Liga-Schlusslicht leiht Mamby Koita vom FC Liefering aus.

    Während heute um 17 Uhr das Transferfenster schließt, wurde der Stahlstadtklub noch einmal aktiv. Was OÖN-Leser bereits seit Stunden wissen, machte Blau-Weiß jetzt offiziell: Das 19-jährige Sturmtalent Mamby Koita kommt leihweise zum Team von Trainer Thomas Sageder. Der Linksfuß aus Mali gehört eigentlich dem FC Liefering, wurde aber im Herbst zum Regionalliga-West-Klub Grödig verliehen. Um die so wichtige Spielpraxis in einer höheren Liga zu erhalten, wird der Jungbulle nun auf Leihbasis bis zum Saisonende an den FC Blau-Weiß Linz verliehen.

    Nachdem der quirlige und flinke Stürmer in seiner Heimat beim USC Kita aktiv und auch bereits für das Nachwuchs-Nationalteam seines Landes im Einsatz war, begann er im letzten Jahr das Abenteuer Ausland mit einem Wechsel zum FC Liefering. Von dort wurde er als Kooperationsspieler direkt weiter nach Grödig verliehen, wo er sich mit 12 Toren in 14 Regionalliga West-Spielen in die Auslage spielte. 

    „Es war in den letzten Tagen nun doch etwas hektisch, einige Transfervorhaben haben sich in allerletzter Minute zerschlagen. Wir sind deshalb jetzt sehr froh, dass sich dieser Wechsel noch ergeben hat“, meint Sportchef David Wimleitner. Auch Trainer Thomas Sageder freut sich auf die Qualitäten des Youngsters: „Ein schneller und sehr robuster Stürmer, der außerdem einen echten Torriecher hat. Wenn er sich an die Liga gewöhnt hat, kann er uns wirklich helfen.“

    Raphael Watzinger, 06.02.2018, 13:29 Uhr

    Mehr zum Thema
    Mehr Blau Weiß Linz
    Blau Weiß Linz Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang