• Reisen
    Magische Momente

    Magische Momente

    Zum 25-Jahr-Jubiläum erwartet Disneyland Paris die Besucher mit einer neuen Parade, einer spektakulären Abendshow und der Welt von Star Wars.

    Eine Minute Show kostet acht Stunden Vorbereitung." Emmanuel Lenormand, Show-Direktor im Disneyland Paris, ist erschöpft. Fünf Jahre lang hat er mit seinem Team an der Parade mit den aufwändig geschmückten Festwagen und prunkvollen Kostümen sowie den beiden Shows zum 25. Geburtstag des Freizeitparks gearbeitet. Zur Erschöpfung gesellen sich aber auch Stolz und Erleichterung. Sowohl um die Parade als auch vor den Darbietungen "Micky präsentiert: Happy Birthday Disneyland Paris" und "Glanzvoller Prinzessinnenwalzer" drängen sich seit der Premiere die Zuschauer – insgesamt neun Mal am Tag.

    Jeden Abend um halb sechs verwandeln die acht farbenfrohen Themenwagen die Main Street vom Dornröschenschloss bis zum Town Square in eine fröhliche, bunte Partymeile für die ganze Familie. An der Spitze begrüßen Micky und seine Freunde die Zuschauer in schillernden Kostümen, die an Forscher aus der Zukunft erinnern. Es folgt eine Art übergroßer Fantasie-Truck mit der gigantischen Spielzeugwelt von "Toy Story", bevor Balu, Mogli, Simba und Nala die Zuschauer in die Dschungellandschaft aus "Der König der Löwen" entführen. Captain Hook und Peter Pan grüßen von einem Wagen in Form eines Totenkopfes, bevor Nemo und Dorie aus der von Korallen bedeckten Unterwasserwelt winken. Ein feuerspeiender Drache lässt die Zuschauer staunen und lädt in die zauberhafte Geschichte von Dornröschen ein, gefolgt von den märchenhaften Kutschen von Rapunzel, Cinderella und Schneewittchen. Den krönenden Abschluss bildet ein Wagen, der dem Schloss aus "Die Eiskönigin – völlig unverfroren" mit den beliebten Figuren aus der Geschichte, Elsa und Anna, nachempfunden ist.

    Höhepunkt jedes Parkbesuchs ist aber die neue Abendshow "Disney Illuminations". Dank modernster Technologie verwandelt sich das Dornröschenschloss in eine Leinwand, auf welche die beliebtesten Disney- und Pixar-Filme der letzten 25 Jahre projiziert werden. Lichteffekte, Wasserfontänen, ein Feuerwerk und Spezialeffekte bringen das Publikum zum Staunen. Erstmals sind Szenen aus Realverfilmungen zu sehen. Möglich ist das durch das so genannte "Mapping", mit dem Bilder aus Live-Action-Filmen eingebaut werden können. Und die Zuschauer erleben Jack Sparrows Kampf auf hoher See hautnah mit.

    Einen Ausflug in die Galaxis verspricht die wieder eröffnete Attraktion "Star Tours: The Adventures Continue" mit 70 Reiseversionen an Bord der "Starspeeder 1000" in 3D. Wem das zu unspektakulär ist, kann sich in Kürze von der Achterbahn "Star Wars Hyperspace Mountain" ins All katapultieren lassen. Im Juli eröffnet die umgebaute Attraktion "Pirates of the Caribbean".

    320 Millionen Menschen haben Disneyland Paris seit seiner Eröffnung am 26. März 1992 besucht.

    Das Resort umfasst zwei Themenparks (Disneyland, Disney Studios), das Unterhaltungsviertel Disney Village und einen 27-Loch-Golfplatz.

    Die Preise bewegen sich bei den Tagestickets von 49 bis 94 (Erwachsene) bzw. 42 bis 86 Euro (Kinder)

    Susanne Freitag, 17.04.2017, 00:04 Uhr

    Mehr Reisen
    Reisen Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang