• Reisen
    Hinter dem Gosaukamm

    Hinter dem Gosaukamm

    Die Gewinner des OÖN-Skitourencamps zogen in St. Martin im Lammertal ihre Spuren in den Schnee und sahen die sanfte Rückseite des Dachsteinmassivs. Von Clemens Thaler

    Achtung! Und jetzt den Schwung machen." Bergführer Georg Leithner hat im Tiefschnee das Kommando. Gemeinsam mit Hans-Peter Kreidl von skitourenwinter.at sind die zwei Gewinner des OÖN-Skitourencamps in St. Martin im Lammertal unterwegs: Daniel und Rosa, beide aus Linz. Sie haben aus 1500 Anmeldungen das große Los gezogen und gehen mit den Profis auf Skitour, bei der sie auch alles über Tourenplanung und Lawinenrettung lernen. Das Ziel: das Loseck, auf der Rückseite des Gosaukammes (Dachsteinmassiv), im Salzburger Tennengau. Für Tourengeher ein beliebtes Gebiet und ein Klassiker, der über Almwiesen, hinauf zu schroffen Felsformationen führt.

    "Ich bin oft unterwegs und liebe Skitouren", sagt Rosa Weichselbaum, die den Spitzkehren des Bergführers mit einem Lächeln folgt. 15 Zentimeter Neuschnee sind in der Nacht gefallen, ein Glücksfall, besonders für die Abfahrt. Daniel Pusch hingegen ist ein Skitouren-Neuling: "Ich wollte das immer schon ausprobieren." Eine gute Figur haben sie beim Aufstieg jedoch beide gemacht.

    Wenig Einwohner, viel Schnee

    St. Martin am Tennengebirge hat nur 1642 Einwohner und ist für zwei Dinge bekannt: den großen Krampuslauf und den vielen Schnee. Der kleine Ort ist als "Schneeloch" bekannt, weshalb auch gerne die Oberösterreicher aus dem Gosautal für eine Tour herüberkommen. Luftlinie ist es nicht weit, wenn sich dazwischen nicht der mächtige Gosaukamm auftürmen würde. Die Tour zum Loseck führt über Almwiesen, sanfte und schließlich steilere Hänge hinauf. Rund zweieinhalb Stunden sind die Teilnehmer unterwegs. Zeit für eine kurze Pause und die Vorbereitung für die Abfahrt. "Ski immer gleichmäßig belasten und Skischuhe gut zumachen", sagt Georg.

    Die Abfahrt dauert zum Leidwesen aller nicht so lange wie der Aufstieg, denn die Schneebedingungen sind nahezu perfekt. Nur der Ausblick hätte an diesem Tag für die Gewinner besser sein können – der Gosaukamm versteckt sich hinter den Wolken. Die warme Grießnockerlsuppe im Hotel Martinerhof ist nach den Anstrengungen aber wohlverdient. "Ich habe viel gelernt, und das Gebiet ist für Skitouren ein sehr guter Geheimtipp", zieht Rosa zufrieden Bilanz. Sie hat das Lammertal liebgewonnen und will wiederkommen. Vielleicht zeigt ja dann der Gosaukamm seine ganze markante Schönheit. Aber bitte wieder mit Neuschnee.

    Gemeinsam mit Skitourenwinter haben die OÖN dieses Mal zwei Skitourencamp-Plätze verlost. Weitere Informationen zu Camps und Touren finden Sie im Internet unter: www.skitourenwinter.at

    10.02.2018, 15:00 Uhr

    Mehr Reisen
    Reisen Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang