• Reisen
    Adventlichterkette von Ost bis West

    Adventlichterkette von Ost bis West

    Advent- und Weihnachtsmärkte in bald jedem Dorf buhlen um erlebnishungriges und kaufkräftiges Publikum. Eine Auswahl attraktiv-innovativer Märkte quer durch Österreich.

    Punsch, Bosna, Backwerk – damit ist im Konkurrenzreigen der Adventmärkte kein Christbaumtopf mehr zu gewinnen. Vielmehr braucht es Traditionen, Ideen und Ambiente. Hier eine kleine, unvollständige Auswahl von Weihnachtsmärkten mit dem speziellen Etwas.

     

    RATTENBERG In der kleinsten Stadt Österreichs wird der Advent ohne Ramsch gefeiert. Kerzen in den Fenstern, Fackeln und offene Feuerstellen lassen die malerischen Fassaden der mittelalterlichen Häuser in einem warmen, ursprünglichen Licht erscheinen. Verkauft werden die berühmte Glaskunst und ein Adventwein mit Holundergeschmack. Geborgenheitsgarantie, wenn das im Rudel überhaupt möglich ist. Termine: samstags ab 14 Uhr rattenberg.at

    Adventlichterkette von Ost bis West

    WAGRAIN Nahe dem Karl-Heinrich-Waggerl-Haus hat nun auch Joseph Mohr sein Museum. Des Schöpfers des Liedes "Stille Nacht" wird im Pflegerschlössl, einem barocken Juwel, gedacht. Auf dem Wagrainer Adventmarkt präsentiert sich alljährlich ein Gastland, heuer ist es Schweden. Skål den Glöcklern! Termine: 8.–10.12., 16.12. und 23.12. wagrain-kleinarl.at

    GMUNDEN Das Adventereignis in Oberösterreich.

    Adventlichterkette von Ost bis West

    Rund um Land- und Seeschloss Ort wird der See beleuchtet, eine Krippe schwimmt auf dem dunklen Wasser des Traunsees. Wenn einem da nicht inwendig wird... Hochqualitatives Kunsthandwerk (Tipp: Keramik) wird angeboten, u. a. im historischen Festsaal. An allen vier Advent-Wochenenden finden jeweils um 14 und 16 Uhr Konzerte heimischer Chöre und Gruppen statt. Vom Gmundner Hauptplatz kann man gratis per Bummelzug an- und per Schiff zurückreisen. schloesseradvent.at

    KRUMAU Das malerische mittelalterliche Städtchen Cesk  Krumlov ist immer einen Abstecher wert, insbesondere jetzt. Auf dem Weihnachtsmarkt (tgl.) wird altböhmisches Kunsthandwerk angeboten, im Museumsatelier Seidel lassen sich Adventfotos anfertigen. Nicht vergessen: im Schatten des herrlichen Schlosses zu den Klängen tschechischer Chöre den köstlichen Drehkuchen Trdelnik verspeisen. Höhepunkt: Bärenweihnachten am 24. 12. ckrumlov.info

    Adventlichterkette von Ost bis West

    MARIAZELL Im Schatten der Basilika, auf dem malerischen Hauptplatz, erstreckt sich der traditionelle Weihnachtsmarkt mit seinem riesigen Adventkranz und einem bunten Potpourri von Waren und Gastronomie (jeweils Do. - So.). Malerischer geht es kaum mehr, außer es schneit auch noch. mariazeller-advent.at

    Adventlichterkette von Ost bis West

    WIEN-SPITTELBERG 100 Kunsthandwerker stellen in den romantischen Gassen der Wiener Biedermeier-Vorstadt aus. Das lockt jährlich 500.000 Menschen an. Wer dort sein, aber es lauschiger haben möchte, flüchtet in den Hof des Amerlinghauses zum besten Punsch des Berges (tgl. ab 14 Uhr, am Wochenende ab 10 Uhr, Kinderprogramm beachten!) spittelberg.at

    WIEN-KARLSPLATZ Bobostan goes Karlsplatz: hochwertiges Handwerk, Feuershows und Bio-Gastronomie. Die "Art Advent" öffnet täglich zu Mittag. divinaart.at

    SCHLOSS HOF Im Osten Niederösterreichs bildet das Schloss Hof eine imperiale Kulisse für einen feinen Markt. Draußen am Teich stehen die Standler, drinnen zeigt der Wiener Krippenbauverein seine Schätze. Geöffnet an den Wochenenden von 10 bis 19 Uhr, Shuttlebusse ab Wien/Hotel Hilton. schlosshof.at

    02.12.2017, 15:00 Uhr

    Mehr zum Thema
    Mehr Reisen
    Reisen Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang