• Wels

    Mehr Sicherheit im Netz: Experten zu Gast in HTL

    GRIESKIRCHEN. Kostenlose IT-Vorträge zu aktuellen Themen.

    Zusammen mit der Wirtschaftskammer Grieskirchen und der Fachgruppe UBIT (Unternehmensberater und Informationstechnologie) veranstaltet die HTL Grieskirchen am 27. April (13 bis 18 Uhr) einen IT-Sicherheits-Tag. Zu Gast sind drei hervorragende Fachleute, die den Nachmittag in der HTL-Aula gestalten:

    Fregattenkapitän und Informatiker Robert Koch von der Uni der Bundeswehr München gibt als Hauptreferent zum Thema "Cyber(un)sicherheit – Update 2017" eine Analyse des Standes der Cybersicherheit, diskutiert Schwachstellen und gibt einen Ausblick über kommende Herausforderungen.

    Harald Lampesberger von der FH Hagenberg spricht über "Cloud Security". Er referiert über das Thema Cloud Computing und die sich daraus ergebenden neuen Sicherheitsanforderungen, stellt die Bedrohungen vor und analysiert diese an Hand von Beispielen.

    Der langjährige Offizier im Heeres-Abwehramt und jetzt selbständiger Berater und Blackout-Fachmann Herbert Saurugg spricht in seinem Vortrag "Blackout – das unterschätzte Katastrophenszenario" über die vorhandenen, aber von vielen ausgeblendeten, Schattenseiten der Digitalisierung.

    Dazu kommen Vertreter eines Unternehmens, das – neben der Versicherung von Start-Ups und anderen beruflichen Spezialfeldern – auch auf die Versicherung von aus den neuen Technologien entstehenden Risiken spezialisiert ist. Die Vortragenden stehen in den Pausen und nach den Vorträgen für Gespräche zur Verfügung.

    Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung bis spätestens 25. April wird gebeten, Tel. 07248 643 150 oder per Mail an: office@htl-grieskirchen.at.

    OÖN, 18.04.2017, 00:04 Uhr

    Mehr Wels
    Wels Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang