• Wels
    Keine Infos zur Integrationsstudie

    Keine Infos zur Integrationsstudie

    WELS. Seit Juli ist die Studie der Donau-Uni Krems "Integration in Wels" fertig. Nun wurde das bis dahin geheime Papier den OÖN zugespielt; wir haben auszugsweise berichtet. Jetzt wird gestritten, wer die Studie weitergereicht hat.

    "Integration ist als Thema zu wichtig für parteipolitische Spielchen", sagt ÖVP-Gemeinderat Stefan Haböck in einer Aussendung. "Es ist inakzeptabel, dass Dokumente oder Studien an den zuständigen Ausschussmitgliedern vorbei der Öffentlichkeit zugespielt werden. Wer zur Selbstprofilierung oder um politischen Mitbewerbern zu schaden, Dokumente rausgibt, bevor der zuständige Ausschuss Einsicht erhalten hat, schadet einer inhaltlichen und seriösen Behandlung der Themen."

    Haböck erinnert an den Welldorado-Skandal: Als dort Geld unterschlagen wurde, erfuhren Ausschussmitglieder vieles aus der Zeitung – noch bevor Berichte und Dokumente vorgelegt wurden.

    OÖN, 13.02.2018, 00:04 Uhr

    Mehr Wels
    Wels Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang