• Wels

    Innsbrucker Studenten gestalteten Welser Unort

    WELS. Kreatives Projekt im Rahmen der Architekturtage

    Innsbrucker Studenten unter Leitung von Architekt Alexander Topf unternahmen im Rahmen der Architekturtage eine lebendige Bespielung des brachliegenden Areals um den Lokalbahnhof.

    An mehreren Tagen errichteten sie ein buntes Spektrum an Skulpturen und Interventionen, Smoothiebar und Grillstation inklusive. In diesem lauschig-urbanen Ambiente am bisherigen „Unort“ wurden die Besucher des Welser Stadtgesprächs empfangen, die sich nach Vortrag von Architekt Rainer Köberl und anschließender Diskussion in der benachbarten Reithalle der Dragonerkaserne auf einen Umtrunk und Openair-Filmprojektion freuen konnten. „Human Scale“ und zwei Kurzfilme standen hier auf dem Programm.

    OÖN, 14.06.2018, 00:00 Uhr

    Mehr Wels
    Wels Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang