• Wels

    Ein Walzer-Wettstreit für jedermann

    WELS. Alle tanzbegeisterten Paare können bei der "Welser Walzer Konkurrenz" mitmachen

    Die Mitglieder des „Tanzsportclubs Grün Rot Wels“ sind auf dem glatten Parkett sehr erfolgreich unterwegs. Viele Paare eroberten bei den unterschiedlichsten Turnieren im In- und Ausland regelmäßig Plätze auf dem Siegerpodest.

    Nun wechseln die Sportler allerdings die Seiten und organisieren einen Wettbewerb, bei dem alle tanzbegeisterten Paare mitmachen können. In der Sporthalle Vogelweide findet am Samstag, 16. September, die oberösterreichische Senioren-Meisterschaft statt. Anlässlich dieser Leistungsschau der Turniertänzer wird die „Welser Walzer Konkurrenz“ ausgetragen.

    Bei der Premiere im Vorjahr machten bereits 40 Paare mit. „Jeder, der gerne Walzer tanzt, ist willkommen – ob Schüler, Student, Erwachsener oder Senior“, wirbt Jörg Kügler vom TSC Grün Rot um Paare. Die Freude am Tanzen stünde im Vordergrund. „Und es gilt der olympische Gedanke: Dabei sein ist alles.“

    Sechs Paare tanzen im Finale

    Freilich wird bei der „Welser Walzer Konkurrenz“ ein Sieger ermittelt: „Es geht darum, von Wertungsrichtern möglichst viele ,Likes’ zu bekommen“, erklärt Kügler. Die Juroren beobachten die Paare und vergeben die „Marks“, wie die Wertungen im Tanzsport-Jargon bezeichnet werden. Die Paare mit den meisten „Likes“ bleiben im Bewerb, bis sich die Runde der Tänzer auf sechs Paare reduziert, die dann ein schwungvolles Finale aufs Parkett legen werden.

    Die „Welser Walzer Konkurrenz“ ist ein Teil der Senioren-Meisterschaft. Wer mitmachen will, muss eine Startgebühr von 15 Euro zahlen. Darin sind allerdings bereits die Tribünenkarten für das Senioren-Turnier enthalten.

    Alle Informationen finden Sie www.tsc-gruenrot-wels.at.

     

     

     

    07.08.2017, 00:04 Uhr

    Mehr Wels
    Wels Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang