• "Wir haben Angst um unser Damwild": Luchs riss in Gehege ein weibliches Tier

    REICHRAMING. Nebenerwerbslandwirt am Rande des Nationalparks Kalkalpen hat schon zum dritten Mal eines seiner Tiere verloren. Der Bezirksjägermeister hat DNA-Spuren sichergestellt.

    Ein Luchs aus dem Nationalpark Kalkalpen soll in einem Gehege bei der Tommerlbauernalm am Fuße des Reichraminger Hintergebirges dieses Damwild erlegt haben. Jetzt fürchten die Züchter um ihre Tiere. © Nationalpark, Poth

    In 5 Sekunden weiterlesen!

    Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf nachrichten.at und lesen Sie den vollständigen Artikel.

    Als registrierter Nutzer genießen Sie kostenfreien Zugriff auf alle Premium-Artikel. Benutzername, E-Mail-Adresse und Passwort angeben und los geht‘s mit dem uneingeschränkten Lesegenuss!