• Steyr
    Sierning leistete Dietach im Titelkampf Schützenhilfe

    Sierning leistete Dietach im Titelkampf Schützenhilfe

    DIETACH, SIERNING, SANKT VALENTIN. Landesliga Ost: ASK St. Valentin holte nur einen Punkt.

    Die Situation an der Spitze der 2. Landesliga Ost ändert sich von Runde zu Runde – und bleibt damit weiter spannend. Weil der ASK St. Valentin in Sierning nur ein Unentschieden erreichte, gelang dem USV Dietach der Sprung zurück an die Tabellenspitze. Die Molterer-Truppe gewann auswärts bei Doppl-Hart klar mit 4:2. Die rechnerisch beste Ausgangsposition im Titelkampf hat allerdings wieder St. Magdalena. Der Tabellendritte liegt mit zwei Spielen weniger nur zwei Punkte hinter Dietach, und mit einem Spiel weniger nur einen Punkt hinter St. Valentin.

    Sierning – ASK St. Valentin 0:0

    Ein ebenso kampfbetontes wie flottes Spiel lieferten sich der SV Sierning und Titelaspirant St. Valentin – wobei die Gastgeber in der ersten Halbzeit gleich mehrere Top-Chancen liegen ließen oder am Valentiner Schlussmann Markus Bogenreiter scheiterten. Die Sierninger Defensive präsentierte sich wieder sehr sicher und ließ kaum Möglichkeiten der Gäste zu. In St. Valentin hat man indes eine wichtige Personalfrage entschieden. Trainer Harald Gschnaidtner bleibt dem Verein auf längere Zeit erhalten. Gleiches gilt für Co-Trainer Gerald Engleder.

    Doppl-Hart – Dietach 2:4

    Bei Aufsteiger Dietach trägt man weiter ein breites Grinsen im Gesicht. Auch auswärts bei Doppl-Hart bewies die Molterer-Elf ihre Klasse und siegte mit 2:4. Noch zur Pause war es 1:1-Unentschieden gestanden. Nach dem Seitenwechsel schalteten die Dietacher noch einen Gang höher. Christian Lichtenberger steuerte gleich drei Treffer zum Erfolg bei.

    Kurt Daucher, 16.05.2017, 00:04 Uhr

    Mehr Steyr
    Steyr Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang