• Steyr

    Gaflenz gibt sich nicht auf

    GAFLENZ. Der SV Gaflenz ist drauf und dran, doch noch den Verbleib in der nö. Landesliga zu schaffen.

    Der Erfolgslauf der vergangenen Wochen hält weiter an. Auswärts beim SV Langenrohr setzten sich die Oberösterreicher diesmal mit 3:1 durch. Dabei überzeugten sie mit viel Einsatz, aber auch mit Effizienz vor dem gegnerischen Tor. Die Treffer für Gaflenz erzielten Ferdinand Unterbuchschachner, Frank Peirera und Nikki Obermüller. Peirera verletzte sich bei einem Zusammenstoß schwer und muss an der Schulter operiert werden.

    In der Tabelle belegt die Kogler-Elf den 15. und vorletzten Platz. Auf den Vierzehnten Waidhofen fehlen nur noch zwei Punkte.

    Weitere Ergebnisse: Ardagger erreichte gegen Tabellenführer Leobendorf ein 1:1-Unentschieden. Auch St. Peter spielte Remis – 2:2 gegen Rohrendorf.

    In der nächsten Runde kommt es zum Abstiegsduell Gaflenz gegen Würmla. Das Spiel findet am Samstag, 20. Mai, statt. Der Anstoß erfolgt um 17 Uhr. Auch die Gäste befinden sich seit einiger Zeit im Aufwind.

    OÖN, 16.05.2017, 00:04 Uhr

    Mehr Steyr
    Steyr Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang