• Steyr

    Frontalzusammenstoß in Sierning forderte zwei Schwerverletzte

    SIERNING. Eine 39-Jähriger und eine 20-Jährige wurden am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Voralpenstraße im Gemeindegebiet von Sierning (Bezirk Steyr-Land) schwer verletzt.

    Es war gegen 22:50 Uhr, als ein 39-jähriger Autofahrer aus Wolfern während der Fahrt auf der B122 in Richtung Steyr die Kontrolle über seinen Wagen verlor und auf die Gegenfahrbahn geriet. Er kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Pkw einer 20-Jährigen aus Leonstein. 

    Durch die Wucht des Aufpralles wurde das Auto der jungen Frau in den Straßengraben geschleudert, die Lenkerin wurde in dem total demolierten Wrack eingeklemmt. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Neuzeug-Sierninghofen und Sierning mussten sie mit hydraulischem Rettungsgerät befreien, bevor sie dem Notarzt zur weiteren Betreuung übergeben werden konnte. 

    Ebenfalls schwer verletzt wurde der 39-jährige Unfallgegner, teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit. Beide Opfer wurden ins LKH Steyr gebracht, an die Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B122 war im Bereich der Unfallstelle rund zwei Stunden gesperrt. 

    nachrichten.at, 13.06.2018, 07:36 Uhr

    Mehr Steyr
    Steyr Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang