• Steyr
    Benefizverein spendete einen neuen Defibrillator

    Benefizverein spendete einen neuen Defibrillator

    BEHAMBERG. Damit soll das Gebiet Wachtberg abgedeckt werden.

    Mit einer großzügigen Spende stellte sich der Benefizverein Behamberg bei der Feuerwehr Wachtberg ein: Er kaufte aus dem Erlös seiner Veranstaltungen einen Defibrillator. Im vor rund zwei Jahren gegründeten Benefizverein sind Landjugend, Motocross Club, Feuerwehr Behamberg und Wachtberg, Musikverein, FC Behamberg, Maibaumerhaltungsverein und Höhnpass engagiert. Obmann ist Gastwirt Jürgen Hönigl. Ziel ist die Unterstützung von Gemeindebürgern, die in Not geraten sind oder öffentliche Anschaffungen.

    Montiert ist der Defi beim Eingang des Feuerwehrhauses Wachtberg. Er soll im Notfall das Gebiet Wachtberg abdecken. Behamberg selbst ist mit Defis gut versorgt – bei den Raikas Behamberg und Haidershofen. Schon mehrmals konnten so Leben gerettet werden.

    OÖN, 13.03.2018, 00:04 Uhr

    Mehr Steyr
    Steyr Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang