• Steyr

    Amstetten verliert das Derby mit 0:3

    AMSTETTEN. "Das war leider nicht unsere beste Leistung in dieser Saison", sagt Thomas Tröthann, Diagonalangreifer des VCA Amstetten/hotVolleys nach der klaren 0:3-Auswärtsniederlage im Niederösterreich-Derby der Volleyball-Bundesliga gegen die SG Waldviertel.

    Die Strapazen der Cup-Endrunde, bei der die Mostviertler zum dritten Mal in Serie den Titel erobert hatten, seien wohl noch ein wenig in den Knochen gesteckt.

    Die Waldviertler nutzten dies mit ihrer Routine aus und setzten Amstetten mit ihrem Service unter Druck. Eine Handverletzung von Außenangreifer Lukas Scheucher brachte die Mostviertler dann völlig aus dem Konzept. Sie fingen sich erst im dritten Satz, vergaben in diesem aber zwei Satzbälle und verloren letztlich verdient.

    Nun muss Amstetten am Mittwoch um 19 Uhr das Heimspiel gegen Klagenfurt gewinnen, um Rang drei vor dem Play off zu fixieren.

    12.03.2018, 00:04 Uhr

    Mehr Steyr
    Steyr Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang