• Salzkammergut
    Wird der Bürgermeister-Wahlkampf in Frankenmarkt eine Ein-Mann-Show?

    Wird der Bürgermeister-Wahlkampf in Frankenmarkt eine Ein-Mann-Show?

    FRANKENMARKT. Bisher ist mit Peter Zieher (VP) nur ein Kandidat für die Direktwahl am 15. Oktober fix.

    Bis 28. August, 12 Uhr, haben die Parteien Zeit, einen Kandidaten für die Bürgermeister-Direktwahl am 15. Oktober zu melden. Fix ist bislang nur, dass Peter Zieher (52) für die Volkspartei antreten wird. Das hat die VP gleich nach dem Rücktritt von Bürgermeister Manfred Hadinger bekanntgegeben.

    Die SPÖ wollte ursprünglich bis zur Jahreshauptversammlung Mitte Juli ihre Entscheidung treffen. "Wir sind noch immer in Diskussion", erläutert Gemeindevorständin Barbara Winkelbauer. "Es ist nicht so einfach. Ich hoffe, dass wir in Kürze eine Entscheidung treffen."

    Es ist bei den Sozialdemokraten offensichtlich noch völlig offen, ob sie überhaupt einen Kandidaten ins Rennen schicken werden. Als möglicher Anwärter wird Johann Neuhofer genannt, der allerdings Bedenken hat, ob er die Kommunalpolitik und seinen Beruf unter einen Hut bringen kann.

    "Ich werde auf die Entscheidung keinen Einfluss nehmen", stellt SP-Bezirksvorsitzender Peter Groiß klar. Das sei eine Entscheidung der Frankenmarkter Ortspartei. Allerdings werde er mit den Funktionären ein Gespräch führen.

    "Hat es überhaupt einen Sinn?"

    "Es gehörte bislang zum guten Ton, dass man einen Kandidaten stellte", sagt Groiß. Einerseits sollte man als ernstzunehmende Partei einen Bewerber ins Rennen schicken. Dann stelle sich die Frage: "Wer macht’s und hat es überhaupt einen Sinn?" Auf lange Sicht sei eine gute Zusammenarbeit wichtiger als Wahlkampf zu führen, meint der SP-Bezirksobmann aus Attnang-Puchheim. Klar ist nur, dass Barbara Winkelbauer, zuletzt 2015 SP-Spitzenkandidatin, nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Das hat sie bereits im Juni auf Anfrage der OÖNachrichten bestätigt.

    Fix ist, dass die FP keinen Bürgermeister-Kandidaten stellen wird. Gerüchte, dass man den VP-Kandidaten offiziell unterstützen würde, weist FP-Obmann Anton Schuster zurück: "Wir geben keine Wahlempfehlung ab."

    VP: Zieher "ein guter Griff"

    Bürgermeister Hadinger ist mit Ende April aus beruflichen Gründen aus dem Amt ausgeschieden. Seit 1. Mai leitet VP-Vizebürgermeister Helmut Wesenauer als geschäftsführender Bürgermeister das Amt. Von Anfang an hat die Volkspartei den Bauernbund-Obmann Peter Zieher als Spitzenkandidaten für die Bürgermeister-Direktwahl genannt. "Das ist ein guter Griff für Frankenmarkt", hat bereits damals Wesenauer gesagt.

    Gerhard Hüttner, 09.08.2017, 00:04 Uhr

    Mehr Salzkammergut
    Salzkammergut Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang