• Salzkammergut
    Wie man im Notfall richtig reagiert

    Wie man im Notfall richtig reagiert

    FRANKENMARKT. Volksschule Niederthalheim feiert Sieg bei der Zivilschutz-Kindersicherheitsolympiade.

    Zum 19. Mal sucht der OÖ. Zivilschutz mit seiner Kindersicherheitsolympiade "Safety Tour" die Volksschulklasse, die in Sachen Selbstschutz und Eigenvorsorge die Nase vorne hat. Beim Bewerb für den Bezirk Vöcklabruck kämpften 230 Kinder um den Sieg. Mit mehr als 40 Punkten Vorsprung holte sich die 3./4. Klasse der VS Niederthalheim den Sieg. Doppelten Grund zur Freude hatte die Volksschule Schörfling: Die 3b wurde Zweiter, die 3a Dritter.

    Die Kinder mussten Sicherheitsfragen beantworten, ihr Können beim Löschbewerb unter Beweis stellen und einen Sicherheitsparcours mit dem Fahrrad absolvieren. "Im Mittelpunkt steht das Aufzeigen von Gefahren und die Bewusstseinsschaffung unter den Kindern, wie sie Unfälle vermeiden können und sich in Notfällen richtig verhalten müssen", sagt OÖ-Zivilschutz-Präsident Michael Hammer.

    Als Rahmenprogramm konnten sich die Volksschüler bei den Einsatzkräften über die Aufgaben der Feuerwehr, der Polizei und dem Roten Kreuz informieren. Diese Organisationen präsentierten Fahrzeuge und Geräte und erzählten von ihrem Arbeitsalltag.

    Die Teilnahme der Klassen an der Zivilschutz-Kindersicherheitsolympiade wird natürlich belohnt: Für jeden Schüler, der am Wettbewerb teilnimmt, gibt es eine persönliche Urkunde. Die ersten drei Siegerklassen erhalten bei der Siegerehrung einen Pokal und eine Klassenurkunde. Mit den Kindern freuten sich bei der Siegerehrung Pflichtschulinspektor Franz Spiesberger, Bürgermeister Peter Zieher und Zivilschutz-Bezirksleiter Robert Mayer.

    Nähere Infos und weitere Fotos gibt es auf www.zivilschutz-ooe.at

    OÖN, 15.05.2018, 00:04 Uhr

    Mehr Salzkammergut
    Salzkammergut Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang