• Salzkammergut
    Stockerlplätze en masse für Biathleten

    Stockerlplätze en masse für Biathleten

    BAD GOISERN, BAD ISCHL. Nordicski Team Salzkammergut war in Kärnten bei prächtiger Lauf- und Schuss-Laune.

    In der Kärntner Gemeinde St. Jakob im Rosental fanden am Wochenende mit erfolgreicher Beteiligung der jungen Talente des Nordicski Team Salzkammergut (NTS) zwei Biathlon-Austriacup-Schülerbewerbe mit dem Luftgewehr statt – am Freitag Einzel und am Samstag Sprint. Trotz des starken Starterfeldes und der hohen Leistungsdichte konnten sich die Nachwuchsathleten des NTS, bestehend aus dem SV Bad Goisern und dem WSV Bad Ischl, gegen die Besten Österreichs durchsetzen.

    Sarah Irmler sicherte sich am Freitag mit nur einem Fehler im Stehendschießen – von insgesamt 20 Schuss – den dritten Rang. Am Samstag schätzte sie jedoch den Wind am Schießstand falsch ein, verzeichnete drei Fehlschüsse und musste sich mit Platz acht zufrieden geben. Daniel Glasser konnte sich am Freitag mit zwei Fehlern im Liegendschießen und einem ausgezeichneten Lauf ebenfalls einen Stockerlplatz sichern, hatte aber am zweiten Tag Probleme beim Einschießen seines Gewehres und verzeichnete zahlreiche Fehler durch starke Verlagerungen. Trotz starker Laufleistung reichte es nicht mehr für einen Spitzenplatz.

    Unterdessen starteten die Jugendklassen in Hochfilzen (Tirol) bei den Österreichischen Meisterschaften im Supersprint mit dem Kleinkalibergewehr. Jett Huang vom Nordicski Team konnte sich einmal mehr den Titel sichern, sein Vereinskollege Leon Kienesberger verpasste den obersten Podestplatz nur um Haaresbreite und darf sich über eine Silbermedaille freuen. (gs)

    10.01.2018, 00:04 Uhr

    Mehr Salzkammergut
    Salzkammergut Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang