• Salzkammergut
    Nach grandioser Aufholjagd sicherte sich Tina Unterberger noch EM-Bronze

    Nach grandioser Aufholjagd sicherte sich Tina Unterberger noch EM-Bronze

    RODELN. Im Teambewerb gewann die Goiserin bei der Europameisterschaft in Obdach sogar Gold.

    Bad Goiserns Top-Rodlerin Tina Unterberger gewann bei der Europameisterschaft in Obdach (Steiermark) am Wochenende die Bronzemedaille im Einsitzer der Damen und die Goldmedaille im Teambewerb.

    Im Damen-Einzelrennen legte Unterberger nach einem Patzer im ersten Durchgang eine dramatische Aufholjagd hin. Durch einen kleinen Fahrfehler auf der teils sehr unruhigen Naturbahn reichte es vorerst nur für den achten Zwischenrang. Die Goiserin setzte im zweiten Durchgang auf volle Attacke und kämpfte sich im Endergebnis damit tatsächlich auf den dritten Rang vor. "Eine Medaille ist natürlich besser wie keine", sagt sie. "Ich habe mich nach meinem Fehler ziemlich geärgert, was sich dann auch in der Platzierung niederschlug, aber ich habe gewusst, ich kann es schaffen!" Da das Hundertstel-Glück in dieser Saison nicht immer auf Unterbergers Seite war, war sie umso glücklicher, dass es nicht der undankbare vierte Platz wurde. "Mit meiner Hundertstel-Fettn heuer hätte ich mich wahrscheinlich noch mehr geärgert, wenn ich heute nur Vierte geworden wäre", sagt Unterberger.

    Im Teambewerb konnte der Rodelfloh sensationell Gold folgen lassen und somit mehr als zufrieden auf dieses spektakuläre Rennwochenende zurückblicken. Das österreichische Team setzte sich knapp vor dem italienischen und dem russischen durch.

    OÖN, 13.02.2018, 00:04 Uhr

    Mehr Salzkammergut
    Salzkammergut Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang