• Salzkammergut

    Herbert Danzer ist Vizestaatsmeister mit der Motorsäge

    KIRCHHAM. Der 37-jährige Kirchhamer hatte zum ersten Mal an einem Bewerb teilgenommen.

    Drei Tage hatte Herbert Danzer Zeit, um mit Hilfe von Motorsägen aus Baumstämmen ein Kunstwerk zu schaffen. Der 37-jährige Kirchhamer verwandelte das rohe Holz in dieser Zeit in einen Adlerhorst, bestehend aus fünf Tieren: Zwei junge Nesthocker, zwei Elternvögel, die ihren Nachwuchs füttern, und eine Maus, die dabei den Besitzer wechselt.

    Für die fertige Skulptur wurde Danzer am Ende mit dem Vizestaatsmeistertitel im Holzsägenschnitzen ausgezeichnet. Der Bewerb fand in Ulrichsberg (Bezirk Rohrbach) im Rahmen der Böhmerwaldmesse statt.

    Danzer ist von Beruf Sozialarbeiter. Die Liebe zum Motorsägenschnitzen hat ihn schon als Jugendlicher im elterlichen Sägewerk gepackt. „Vor Publikum hatte ich zuvor schon gearbeitet“, sagt er. „Aber bei einem Wettbewerb nahm ich noch nie teil.“

    Wer von ihm lernen will, wie man totes Holz mit Hilfe von Motorsägen wieder zum Leben erweckt, hat dazu nächstes Jahr im Cumberland Wildpark Grünau Gelegenheit. Herbert Danzer bietet dort einen Workshop an. Mehr Informationen auf www.motorsagla.at.

    ebra, 13.08.2017, 11:15 Uhr

    Mehr Salzkammergut
    Salzkammergut Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang