• Salzkammergut
    Finanzieller Kraftakt fürs neue Einsatzzentrum

    Finanzieller Kraftakt fürs neue Einsatzzentrum

    OBERTRAUN. Gemeinderat beschloss den Finanzierungsplan.

    Die Errichtung des neuen Obertrauner Einsatzzentrums für Feuerwehr und Bergrettung hat zwar bereits Ende des vergangenen Jahres begonnen. Das Projekt wird die Gemeinde finanziell aber etliche Jahre begleiten.

    Das Einsatzzentrum kostet 2,4 Millionen Euro. Die Finanzzuschüsse des Landes erhält Obertraun aber gestreckt bis zum Jahr 2022. "Deshalb müssen wir einen großen Teil selbst vorfinanzieren", sagt SP-Vizebürgermeister Bernhard Moser. Obertraun nimmt dafür ein Darlehen auf.

    Beträchtliche Eigenmittel kommen aber auch von den Einsatzorganisationen selbst. Der örtliche Bergrettungsdienst und die Freiwillige Feuerwehr Obertraun bringen rund 160.000 Euro in Form von Robotleistungen und Spendengeldern ein.

    OÖN, 11.01.2018, 00:04 Uhr

    Mehr Salzkammergut
    Salzkammergut Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang