• Salzkammergut
    Faustballer aus Chile kehrt nach Laakirchen "heim"

    Faustballer aus Chile kehrt nach Laakirchen "heim"

    LAAKIRCHEN. Publikumsliebling Alvaro Mödinger kommt für das morgige Abendturnier zurück an seine einstige Wirkungsstätte.

    Vor vier Jahren spielte sich der Chilene Alvaro Mödinger als Südamerika-Import in die Herzen der Laakirchner Faustball-Fans, nun holt sich der mittlerweile 28-Jährige mit seinem Nationalteam den letzten Schliff für die World Games in Breslau/Polen, also für jene internationalen Sport-Spiele, bei denen etliche (noch) nicht olympische Sportarten im Mittelpunkt stehen. Die Faustball-Wettkämpfe werden von 22. bis 25. Juli ausgetragen. Am Start sind nur die sechs bestplatzierten Teams der vergangenen WM. Das sind Deutschland, Schweiz, Brasilien, Argentinien, Chile und Österreich.

    Morgen ab 18 Uhr steht in der Papierstadt ein Abendturnier mit den Südamerikanern auf dem Programm. Drei Tage lang bleiben die Chilenen, immerhin Sechstplatzierte der jüngsten Weltmeisterschaften, in Laakirchen, bevor sie nach Polen weiterreisen. Die Nummer eins bei den Chilenen am Schlag ist nach wie vor Alvaro Mödinger – er hat seine Auslandsjahre bei ASKÖ Laakirchen Papier nicht vergessen und bringt nun seine Mannschaft mit an die ehemalige Wirkungsstätte. Das Blitzturnier, an dem zwei chilenische Auswahlen sowie die Union Tigers Vöcklabruck und die Gastgeber von der ASKÖ Laakirchen Papier teilnehmen werden, kann bei freiem Eintritt besucht werden.

    Helmberger bei World Games

    Der Verein freut sich über einen Beitrag zu den World Games: Nach der WM 2015 und der Heim-EM 2016 schafft Laakirchens Abwehrstratege Manuel Helmberger auch heuer den Sprung ins Nationalteam. Mit Laakirchen blieb ihm die Erstklassigkeit verwehrt, in der Nationalmannschaft avancierte der 27-jährige Defensivspieler aber zu einem Fixpunkt. Teamchef Martin Weiß vertraut auch dieses Jahr auf die Stärken Helmbergers.

    Bei den bisher letzten World Games in Cali/Kolumbien 2013 belegte Österreich Rang drei. In einem Vorbereitungs-Testspiel musste sich die rotweißrote Auswahl dem Team aus Brasilien mit 3:4 geschlagen geben. (gs)

    17.07.2017, 00:04 Uhr

    Mehr Salzkammergut
    Salzkammergut Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang