• Salzkammergut
    Es hat sich ausgepfiffen: Erneuerter Bahnübergang erspart Zugsignale

    Es hat sich ausgepfiffen: Erneuerter Bahnübergang erspart Zugsignale

    BAD GOISERN. Bahnübergang Berger in Bad Goisern wurde für 350.000 Euro generalsaniert.

    Gute Nachricht für die Anrainer des Bahnübergangs Berger in Bad Goisern. Dort hatten die Warnsignale der ÖBB-Züge seit Jahren für Verärgerung bei den genervten Anrainern gesorgt. Die Lokführer waren vor dem Passieren des Übergangs bisher verpflichtet, dreimal den schrillen Signalton abzugeben.

    SP-Bürgermeister Peter Ellmer nahm sich der Sache an und leistete in der Generaldirektion der ÖBB Überzeugungsarbeit. Mit dem erfreulichen Ergebnis, dass die ÖBB 50 Prozent der Sanierungskosten des Bahnüberganges von insgesamt 350.000 Euro übernahmen. Den Rest teilten sich Marktgemeinde und die Landesregierung. Bürgermeister Ellmer: "Ich bedanke mich für die finanzielle Unterstützung und freue mich für alle Anrainer."

    19.05.2017, 00:04 Uhr

    Mehr Salzkammergut
    Salzkammergut Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang