• Salzkammergut
    Die Gmundner Rettung rückt täglich 52 Mal aus

    Die Gmundner Rettung rückt täglich 52 Mal aus

    GMUNDEN. Die Mitarbeiter des Roten Kreuzes Gmunden hatten im Vorjahr 19.015 Ausfahrten zu bewältigen.

    Im Schnitt rückten die Einsatzkräfte pro Tag 52 Mal aus. Insgesamt legten sie eine Strecke von 458.398 Kilometern zurück. Diese Zahlen präsentierte Ortsstellenleiter Thomas Bergthaler dieser Tage bei der Ortsstellenversammlung.

    Den Hauptteil der geleisteten Arbeit absolvierten mit 37.213 Stunden die ehrenamtlichen Mitarbeiter. Aber auch die Bilanz der beruflichen Mitarbeiter (26.625 Stunden) und der Zivildiener (21.918 Stunden) können sich sehen lassen.

    Dass die freiwillige Tätigkeit als Rettungssanitäter bei jungen Menschen durchaus beliebt ist, zeigt die Altersstatistik: So sind 190 der 320 Mitarbeiter unter 30 Jahre alt. Bei den Patienten hingegen dominiert die ältere Generation: 14.666 der Patienten waren älter als 70 Jahre, jünger dagegen nur 6.004 Patienten.

    16.05.2018, 00:04 Uhr

    Mehr Salzkammergut
    Salzkammergut Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang