• Mühlviertel

    Melodien, die die Seele streicheln

    KEFERMARKT. Willi Bröselmeyr gibt mit seiner Panflöte fünf Konzerte im Bezirk Freistadt

    Unter den Titel „Amoi segn ma uns wieder“ hat der Kefermarkter Panflötist Willi Bröselmeyer seine neue CD sowie die anstehenden fünf Konzerte gestellt, die ihn im September und Oktober, jeweils an einem Sonntagabend, quer durch den Bezirk Freistadt führen. Ein Entschluss, der nicht von ungefähr kommt, wie der Musiker sagt: „Ich möchte die Konzerte und die CD meinem im Vorjahr verstorbenen Vater widmen.“ 

    Persönliche Schicksalsschläge können in der Seele tiefe Wunden hinterlassen und müssen verarbeitet werden. Das hat Bröselmeyr in den vergangenen Monaten erfahren müssen. Was er daraus aber auch gelernt hat: „Musizieren und die richtigen Worte können Balsam für die Seele sein. In der Musik kann Trauer und Schmerz sein, Schönheit und Kraft. Musik kann alles verändern.“ Deshalb hat Bröselmeyr für seine Konzertreihe gefühlvolle Worte und die Klänge der Panflöte aus bekannten Melodien (Abba, Celine Dion, Andreas Gabalier, Elton John) behutsam aufeinander abgestimmt. 

    Sehr stolz ist Wilhelm Bröselmeyr auf seine neue CD, die er im Studi bei Siegfried Maier aufgenommen hat. Darauf sind alle Stücke versammelt, die bei den aktuellen Konzerten gespielt werden. Die CD wird am 3. September in der Stadtpfarrkirche Freistadt erstmals präsentiert und ist nach den Konzerten gegen eine freiwillige Spende erhältlich. Auch bei den Konzerten selbst verlangt der Kefermarkter Panflötenkünstler keinen Eintritt sondern ersucht um freiwillige Spenden.

    Die Konzerttermine im Überblick - Beginn jeweils um 19.30 Uhr:
    3. September, Stadtpfarrkirche Freistadt
    10. September, Pfarrkirche Kefermarkt
    17. September, Pfarrkirche Gutau
    24. September, Pfarrkirche Bad Zell
    15. Oktober, Pfarrkirche Hagenberg

    nachrichten.at, 10.08.2017, 13:35 Uhr

    Mehr Mühlviertel
    Mühlviertel Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang