• Mühlviertel
    Gasaustritt Feuerwehr Einsatz

    Gas-Austritt in Werkshalle

    SCHWERTBERG. Spezialkräfte der Feuerwehr konnten nach einer chemischen Reaktion in einer Werkshalle rasch Entwarnung geben.

    Ein Brandmelder-Alarm in einer Werkshalle in Schwertberg entpuppte sich am Dienstagnachmittag als Gasaustritt. In einem Bereich der Werkshalle kam es zu einer chemischen Reaktion, in deren Folge sich ein Gasgemisch bildete. Die Ausbreitung des Gases hatte die Brandmelder-Anlage auf den Plan gerufen. Die alarmierten Feuerwehren Schwertberg und Aisting-Furth forderten nach einer ersten Lagebeurteilung sofort Spezialkräfte der Feuerwehren Perg, Kefermarkt und des Landesfeuerwehrkommandos Linz zur Unterstützung an. 

    Mit Hilfe von Spezialanzügen konnten die Einsatzkräfte den betroffenen Bereich betreten und Messungen durchführen. Glücklicherweise zeigten die Messergebnisse keine akute Gefährdung mehr an. Die betroffene Halle wurde gründlich durchgelüftet. Nach weiteren Aufräumarbeiten konnten die Feuerwehren ihren kräftezehrenden Einsatz beenden.

    nachrichten.at, 17.05.2017, 09:43 Uhr

    Mehr Mühlviertel
    Mühlviertel Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang