• Linz

    Rätsel um "Häuschen" auf dem Urfahraner Jahrmarktgelände gelöst

    LINZ. Seit gestern befinden sind zwei eingeschweißte Häuschen am Urfahrmarkt Parkplatz. Die Kunst muss heute weg.

    Seit Mittwoch befinden sich am abgesperrten Teil des Parkplatzes am Urfahrmarkt zwei Objekte, die auch beim Magistrat Linz verwundern. Die mit Heu befüllten und Kunststoff umwickelten Häuschen sind, auf Nachfrage der OÖNachrichten beim Magistrat, Teil einer nicht angemeldeten Kunstaktion. Die "geparkten" Objekte werden noch heute entfernt.

    Der größere der beiden Gegenstände erinnert an ein überdimensionales Vogelhaus mit Schindeldach. Das kleinere, auf Rollen fixierte Element, dürfte ein eingeschweißter Ballen Heu sein.

     

    nachrichten.at/cs, 11.01.2018, 10:08 Uhr

    Mehr Linz
    Linz Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang