• Linz

    Lkw-Dieb krachte auf der Flucht vor der Polizei gegen Baum

    PUCKING. Einen vor einem Haus in Pucking (Bezirk Linz-Land) abgestellten Kleinlaster hat ein 27-jähriger Slowake in der Nacht auf Freitag gestohlen.

    Die Besitzer hatten es dem Dieb nicht allzu schwer gemacht: Die Schlüssel für das Fahrzeug im Wert von 3500 Euro fand der einschlägig vorbestrafte Slowake im Carport neben dem Haus. 

    Der 27-Jährige nahm des Lieferwagen in Betrieb und fuhr damit auf der A1 Richtung Wien. Auf einer Autobahntankstelle im Bereich Bergland im Bezirk Melk tankte er, ohne zu bezahlen und löste dadurch eine Fahndung aus. Dass das Fahrzeug, mit er unterwegs war, gestohlen war, war zu diesem Zeitpunkt noch nicht bekannt. 

    Eine Streife der AGM Sankt Pölten konnte den gesuchten Kleinlaster schnell ausfindig machen und nahm die Verfolgung auf. Der Lenker aber widersetzte sich mehreren Anhalteversuche und fuhr von der Autobahn ab. 

    Beim Versuch über einen Waldweg zu flüchten, krachte er gegen einen Baum und konnte schließlich festgenommen werden.

    Der Beschuldigte wurde zur Polizeiinspektion Ansfelden überstellt, wo er alle Angaben verweigerte. Der Slowake wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert, teilte die Landespolizeidirektion am Sonntag mit. 

    nachrichten.at, 10.06.2018, 16:45 Uhr

    Mehr Linz
    Linz Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang