• Linz

    Fliegerbombe auf Voest-Werksgelände entdeckt

    LINZ. Bei Grabungsarbeiten wurde Dienstagmittag auf dem Werksgelände der voestalpine in Linz eine 250 Kilo schwere Fliegerbombe gefunden. Die Zündungseinrichtungen fehlten, sie war keine Gefahr für die Öffentlichkeit.

    Im Bereich der Altlastensanierung auf dem Werksgelände wurde das 250 Kilo schwere Weltkriegsrelikt entdeckt. Umgehend wurde ein Sperrkreis von 100 Metern eingerichtet.

    "Der Entminungsdienst war sofort vor Ort, die Zündungseinrichtungen hatten aber bereits gefehlt", sagt Christiane Ureutz, von der Pressestelle der voestalpine. Es habe zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr bestanden. 

    Die Bombe wurde vom Entminungsdienst ordnungsgemäß abtransportiert, der Sperrkreis konnte am Nachmittag aufgehoben werden. Der Straßenverkehr war von der Sperre nicht betroffen. 

     

     

    nachrichten.at/geg, 13.03.2018, 13:47 Uhr

    Mehr Linz
    Linz Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang