• Innviertel
    Rieder Pferdemarkt trotzte Kälte und Schneetreiben

    Rieder Pferdemarkt trotzte Kälte und Schneetreiben

    RIED. Trotz für die Jahreszeit sehr niedriger Temperaturen war gestern Pferdemarkt in der Rieder Innenstadt.

    Stattliche Rösser wurden gestern trotz Kälte und zeitweisem Schneetreiben – am Vormittag – beim Rieder Pferdemarkt aufgetrieben, der auf das Jahr 1484 zurückgeht und somit einer der traditionsreichsten und ältesten Österreichs ist, so die Veranstalter.

    Ab 9 Uhr wurden Pferde prämiert – wenn auch wegen der Witterung nicht so viele wie sonst üblich. Am Nachmittag stand der Pferdemarkt, auf dem längst nicht mehr gehandelt wird, unter dem Motto "150 Jahre Rieder Messe".

    Wobei Gespanne passend zum Motto vom Messegelände aus durch die Rieder Innenstadt zogen und von kälteunempfindlichen Besuchern bestaunt wurden. Mehr zum Pferdemarkt im Internet auf www.nachrichten.at/innviertel.

    19.04.2017, 00:04 Uhr

    Mehr Innviertel
    Innviertel Übersicht
    Zurück Zum Seitenanfang